BSV Duisburg Wedau 1925 e.V.

Jungschützen des BSV Wedaus

Was bietet der Schützenverein für Jugendliche?
Der Verein bringt dem Jugendlichen den Schießsport näher und fördert die Gemeinschaft. Ab welchem Alter können Jugendlichen mit dem Schießsport anfangen? Der Gesetzgeber erlaubt Kindern und Jugendlichen ab dem zwölften Lebensjahr mit dem Schießsport zu beginnen. Bei Kindern ab dem zehnten Lebensjahr ist dieses mit einer Ausnahmegenehmigung der Polizeibehörde möglich.

Was wird im Verein gemacht?

In der Jugendabteilung wird hauptsächlich der Schießsport gefördert. Ebenso nimmt die Jugend auch an Ausmärschen zum eigenen Schützenfest, sowie zu den Schützenfesten von befreundeten Vereinen und zum Jugendkreiskönigschießen teil. Auch bietet die Jugendabteilung das ganze Jahr über allgemeine Unternehmungen an. Fördert der Schießsport die Aggressionsbereitschaft der Jugendlichen? Grundsätzlich nein. Der Schießsport fördert die Ausdauer und Konzentrationsleistung der Jugendlichen. Schießen ist kein dynamischer Sport wie Fußball. Beim Schießen kommt es darauf an, sich für längere Zeit auf ein Ziel zu konzentrieren, ohne sich ablenken zu lassen. Beschossen werden nur Ringscheiben, die gar nicht erst die Möglichkeit geben, Aggressionen auszuleben.

Wie wird der Jugendliche betreut?

Bei den Schießabenden sind zwei Betreuer zugegen. Der Jugendsportleiter ist mit den Schießenden auf dem Stand. Er führt sie in den Sport ein, und zeigt neuen Schützen die korrekte Haltung, Atmung und wie sie ihre Leistung steigern können. Ebenfalls achten sie auf die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften. Der Jugendleiter kümmert sich im Aufenthaltsraum um die Jugendlichen welche nicht auf dem Stand sind.